Mamasein mit Pinsel in der Hand

Meine neun Monate mit Baby im Bauch waren null kreativ. Zero. Nada. Null kreativ mit Pinsel in der Hand. Klar, ich habe als Senior Art Directorin gearbeitet, aber das ist eine andere Art von Kreativität, wenn man sie am Rechner entwickelt und nicht mit den Händen im klassischen Sinne kreiert. Kaum hatte ich mein größtes Geschenk in den Händen, durchflutete mich regelrecht eine Kreativität. Die Kreativität und Motivation wonach ich Monate vergebens suchte. Ich habe meine neue Muse gefunden. Nicht in Form von durchzechten Nächten, so wie es früher einmal war, sondern mit vollem Verstand, ein paar Kilos mehr auf den Rippen und einem viel klareren Blick für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.



Ich hatte nie eine Gedanken Überdosis, ob es überhaupt möglich für mich wäre, mit Kind zu malen – das Geheimnis ist: einfach machen.

Grade in der frühen Phase des Eltern­seins ist es eigentlich super entspannt produk­tiv und krea­tiv zu sein. Anfangs schlafen die meisten Babys und man kann sie perfekt tragen. Mich hat also meine neue Situation als Mama nicht daran gehindert. Neeeeein. Ich habe diese Situation als Anlass genutzt für mich selbst kreativ zu werden.


Meine individuelle und vor allem flexible Zeit mit Baby konnte ich nutzen um zu experimentieren, mein Wissen ausbauen. Ich hatte viele kleine Päuschen und keinen Zeitdruck –das hat richtig gut getan. Mama zu sein hat mich auf jeden Fall beeinflusst und gelehrt geduldiger zu sein, als jemals zuvor. Dankbar für die Zeit, welche ich mir trotz Kind nehme – auch wenn es hin und wieder anstrengend ist und man nichts pauschalisieren kann. Jedes Kind ist anders.


Lenka Clayton hat während eines Interview mit der Schirn von ihrem Projekt "An Artist Resi­dency in Mother­hood" erzählt und mir aus der Seele gesprochen. Kunst und Kind(er) können nebeneinander funktionieren. Das einzige was von Zeit zu Zeit schwierig ist, ist die Akzeptanz zum "Stress". Es gibt immer wieder Zeiten in denen es mir selbst schwer fällt ruhig zu bleiben, was aber auch normal ist – oder?


Wenn auch du Lust auf ein bisschen Entspannung in der Kreativität hast gibt es nun eine Warteliste für meine #soulartclass – dem ersten Online Malkurs für deine Seele.





48 Ansichten0 Kommentare